TuS Jahn

Turn- und Sportverein Jahn 1891 e. V. Lüdenscheid

Vierter Heimsieg für die Jahn-Kegler

Im vierten und letzten Heimspiel der laufenden Saison verteidigten die Sportkegler des TuS Jahn Lüdenscheid durch einen Sieg über KV Iserlohn III die Tabellenführung.

Für Lüdenscheid begannen dieses Mal Berno und Roberto Fritzsche. Während Vater Berno mit 715 Holz die Tagesbestleistung erzielte, war Sohn Roberto mit seinen 611 Holz nicht zufrieden. In Summe hatten beide aber ihren Gegenspielern bereits 85 Holz abgenommen. Diesen Vorsprung konnten Detlef Heider (Tageszweiter mit 704 Holz) und Heinz Brummelte (Tagesdritter mit 657 Holz) noch zu dem Endergebnis von 2687:2413 Holz ausbauen. Das bedeutete gleichzeitig 3:0 Punke und 23:13 Einzelwertungspunkte.

Lüdenscheid bleibt mit nunmehr 15 Punkten an der Tabellenspitze. Das zweite Spiel dieser Kreisligagruppe, zwischen SK Meinerzhagen III und Röhrtal-Kegler Sundern II, endete ebenfalls mit einen 3:0 Heimsieg. Dadurch zogen die Meinerzhagener Sportkegler, die jetzt 11 Punkte haben, an der spielfreien SU Annen IV, deren Konto 9 Punkte aufweist, vorbei. Alle drei Mannschaften können sich noch Aufstiegschancen ausrechnen. Die Tabelle täuscht etwas, weil Lüdenscheid im Restprogramm noch zwei Mal auswärts antreten muss und Annen bisher ein Spiel weniger absolviert hat als die Konkurrenten.

Wegen der bevorstehenden Bezirksmeisterschaften findet das nächste Spiel der Lüdenscheider erst am 18.02.2018, und zwar auf den Sunderaner Bahnen in Hachen, statt. Die SU Annen muss in Iserlohn spielen, während Meinerzhagen spielfrei ist.

Die Mannschafts- und Einzelergebnisse des 7. Spieltages der Kreisliga 5, die aktuelle Tabelle und das Restprogramm werden auf der W-K-V-Seite veröffentlicht.