TuS Jahn

Turn- und Sportverein Jahn 1891 e. V. Lüdenscheid

Tabellenführer zu stark für die Jahn-Kegler

Am Sonntag, 14.10.2018, traten die Jahn-Kegler beim Tabellenführer KF SW Werl I an. Wie schon im letzten Auswärtsspiel legten beide Lüdenscheider Startkegler ein gutes Ergebnis vor.

Nach erneuter Rotation standen jetzt Roberto Fritzsche und Michael Rohrmeyer im Startblock. Mit guten Ergebnissen von 713 und 702 Holz konnten beide einen Spieler der Heimmannschaft überbieten und dem Schlussblock einen Rückstand von lediglich 22 Holz übergeben. Aufkeimende Hoffnungen machten dann aber die Werler Schlusskegler zunichte. Diese erzielten die Bestleistungen des Tages, während die in Block zwei gestarteten Lüdenscheider Detlef Heider und Berno Fritzsche mit ihren Ergebnissen unter ihren Mannschaftskollegen blieben. So standen am Ende 3056:2707 Holz, 3:0 Punkte und 24:12 Einzelwertungspunkte zugunsten der Heimmannschaft im Spielbericht. Auch die weiteren drei Spiele der Bezirksliga-Gruppe 6 an diesem Spieltag endeten mit 3:0-Siegen der Heimmannschaften, woraus lediglich Veränderungen auf den Plätzen 3 - 7 der Tabelle resultierten.

Das nächste Spiel der Lüdenscheider findet am 28.10.2018 auf den Heimbahnen im Restaurant Athen statt. Der Gegner, VSK Herne 39 III, ist Tabellenvorletzter und hat im bisherigen Saisonverlauf einen Punkt mehr als die Jahn-Mannschaft erzielt. Um die rote Laterne abzugeben, müssen die Lüdenscheider allerdings mit 3:0 Punkten gewinnen. Ein 2:1-Sieg würde nicht reichen, da die Herner mehr Einzelwertungspunkte auf dem Konto haben.

Die Einzelergebnisse des 5. Spieltages der Bezirksliga 6 werden (in Kürze) auf der W-K-V-Seite veröffentlicht.