TuS Jahn

Turn- und Sportverein Jahn 1891 e. V. Lüdenscheid

Jahn-Kegler schaffen den direkten Wiederaufstieg

In ihrem vorletzten Spiel der laufenden Saison gelang den Jahn-Keglern am 18.2.2018 ein Auswärtssieg bei der Zweitvertretung der Röhrtal-Kegler Sundern. Durch die gleichzeitige Niederlage der SU Annen IV bei der KV Iserlohn III stehen die Bergstädter schon vorzeitig als Meister ihrer Kreisliga-Gruppe fest und können den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga feiern.

Detlef Heider und Roberto Fritzsche, der Lüdenscheider Startblock in der Willi-Weyer-Sportschule Hachen, hatten die Aufgabe, einen möglichst großen Vorsprung herauszuholen, da die Sunderaner ihre beiden besten Kegler im zweiten Block antreten ließen. Mit einem Plus von 218 Holz gelang ihnen das recht eindrucksvoll, wobei Detlef Heider 718 und Roberto Fritzsche 671 Holz erzielten. Auch der zweite TuS Jahn-Block war mit den 683 von Michael Rohrmeyer und 631 von Berno Fritzsche erkegelten Leistungspunkten erfolgreich. Das Endergebnis von 2585:2703 Holz bei 15:21 Einzelwertungspunkten wurde somit mit 0:3 Punkten zugunsten der Lüdenscheider gewertet.

Durch den Auswärtssieg stand fest, dass die Lüdenscheider Kegler bis zum Saisonende nicht mehr von der heute spielfreien Mannschaft SK Meinerzhagen III eingeholt werden konnten. Allerdings hatte die SU Annen IV noch Chancen, mit den Lüdenscheidern nach Punkten gleichzuziehen, wenn sie alle ihre Spiele gewinnt. Doch, wie eingangs erwähnt, verlor die Mannschaft ihr Auswärtsspiel bei der KV Iserlohn III, und zwar mir 2404:1863 Holz. Damit steht Lüdenscheid mit 18 Punkten rechnerisch uneinholbar an der Tabellenspitze vor den Meinerzhagenern, die 11 Punkte aufzuweisen haben. Die Volmestädter können, wenn sie ihre restlichen beiden Spiele gewinnen, auf 17 Punkte kommen. Am nächsten Sonntag sind die Jahn-Kegler spielfrei. Sie müssen in dieser Saison nur noch einmal antreten, und zwar am 4.3. in Meinerzhagen.

Die Mannschafts- und Einzelergebnisse des 8. Spieltages der Kreisliga 5, die aktuelle Tabelle und das Restprogramm werden auf der W-K-V-Seite veröffentlicht.