TuS Jahn

Turn- und Sportverein Jahn 1891 e. V. Lüdenscheid

Jahn-Kegler in Dortmund geschlagen

Die Jahn-Kegler mussten erneut auswärts antreten. Auf den Kegelbahnen der KV Dortmund III hatten die Bergstädter allerdings das Nachsehen.

Dabei begann das Spiel noch recht hoffnungsvoll. Im Startblock blieb Roberto Fritzsche mit 689 Holz nur ein bzw. vier Holz hinter den beiden Dortmundern zurück. Auch Holger Anders holte in seinem ersten Einsatz für den TuS Jahn mit 646 Holz ein mehr als ordentliches Ergebnis. Somit lag der Rückstand zur Halbzeit bei 48 Holz, was als durchaus aufholbar erschien.

Für die in Block zwei gestarteten Lüdenscheider Detlef Heider und Berno Fritzsche lief es dann aber nicht mehr so gut. Beide blieben mit ihren Ergebnissen unter ihren Mannschaftskollegen, während die Dortmunder Schlussstarter die Bestleistungen des Tages erzielten. So standen am Ende 2834:2586 Holz, 3:0 Punkte und 26:10 Einzelwertungspunkte zugunsten der Heimmannschaft zu Buche.

Auch an diesem Spieltag endeten alle Spiele der Bezirksliga-Gruppe 6 mit Siegen der Heimmannschaften. Während DSC Wanne-Eickel III beim 2:1-Sieg einen Punkt an VSK Herne 39 III abgeben musste, konnten sowohl KF SW Werl I gegen TG Friesen Klafeld-Geisweid III als auch SK Meinerzhagen II gegen KV Iserlohn III volle drei Punkte einfahren.

Damit hat KF SW Werl I mit insgesamt sieben Punkten die punktgleichen SK Meinerzhagen II an der Tabellenspitze abgelöst. Die Jahn-Kegler stehen nach einem Heimsieg und zwei Auswärtsniederlagen am Tabellenende.

Am nächsten Spieltag, dem 30.09.2018, wollen die Lüdenscheider auf den heimischen Bahnen im Restaurant Athen gegen den Tabellensechsten KV Iserlohn II wie zum Saisonauftakt wieder punkten.

Die Einzelergebnisse des 3. Spieltages der Bezirksliga 6 werden (in Kürze) auf der W-K-V-Seite veröffentlicht.