TuS Jahn

Turn- und Sportverein Jahn 1891 e. V. Lüdenscheid

Niederlage der Jahn-Kegler im Heimspiel gegen Herne

Am 18.12.2016 empfingen die Sportkegler des TuS Jahn Lüdenscheid auf den Kegelbahnen im Restaurant Athen den Tabellenzweiten VSK Herne 39 III zu ihrem ersten Saisonrückspiel in der Bezirksliga Gruppe 6. Nach Niederlage im Hinspiel rechneten sich die Bergstädter auf den eigenen Bahnen bessere Chancen aus. Doch nachdem alle vier Kegler jeder Mannschaft ihre 120 Wurf "Volle und Abräumen" absolviert hatten, lagen die Gäste aus dem Ruhrgebiet 44 Holz vor den Lüdenscheidern und konnten mit einem 3:0-Auswärtssieg die Heimreise antreten.

Eine Niederlage der Jahner zeichnete sich in diesem Spiel schon recht früh ab. Die Lüdenscheider Startkegler Roberto Fritzsche und Michael Rohrmeyer hatten 648 und 632 Holz vorgelegt, wurden aber von beiden Gegenspielern überboten. Zur "Halbzeit" lag die heimische Mannschaft 59 Holz zurück. Detlef Heider und Heinz Brummelte im zweiten und letzten Lüdenscheider Block legten sich noch einmal ins Zeug, um den Rückstand aufzuholen. Allerdings erzielten die Herner Schlusskegler ebenfalls gute Ergebnisse. Hervorzuheben sind insbesondere die von dem Herner Matthias Sonnhalter, dem aktuell die Ligawertung anführenden Kegler, erzielten 703 Holz. Besser war an diesem Tag nur Detlef Heider, der mit 714 Holz Tagessieger wurde. Heinz Brummelte konnte mit den von ihm erspielten 683 Holz seinem Herner Gegenspieler noch 4 Holz abnehmen und sich damit in der Einzelwertung des Tages auf Platz drei setzen. Am Ende ging das Spiel aus Lüdenscheider Sicht mit 2677:2721 Holz, 17:19 Einzelwertungspunkten und 0:3 Punkten in die Tabellenwertung.

Eine Woche zuvor, am achten Spieltag der Bezirksliga, waren die Lüdenscheider spielfrei. Hier endeten die Spiele zwischen TG Friesen Klafeld Geisweid 3 gegen SU Annen 3 mit einem 2:1- sowie VSK Herne 39 III gegen DSC Wanne-Eickel 3 mit einem 3:0-Heimsieg. Überraschend hat an diesem Spieltag der Tabellenführer SK Castrop-Rauxel 2 gegen den Tabellenletzten KV Dortmund 3 ersatzgeschwächt eine 0:3-Heimniederlage hinnehmen müssen.

Am neunten Spieltag wurden neben dem Lüdenscheider noch zwei weitere Spiele ausgetragen. In diesen holte sich die KV Dortmund 3 gegen die TG Friesen Klafeld-Geisweid 3 einen 2:1-Sieg, während sich der DSC Wanne-Eickel 3 dem SK Castrop-Rauxel 2 mit 0:3 Punkten geschlagen geben musste. An der Tabellenspitze haben die Castroper Sportkegler jetzt nur noch einen Vorsprung von drei Punkten vor ihren Ortsnachbarn aus Herne. Lüdenscheid ist nach dem spielfreien Tag und der Heimniederlage wieder auf den letzten Tabellenplatz zurückgefallen. Zwei der davorplatzierten Mannschaften, nämlich die aus Dortmund und Klafeld-Geisweid, müssen aber noch in der Bergstadt antreten, so dass die Lüdenscheider sich im Abstiegskampf noch Chancen ausrechnen können. Doch zunächst geht es am 8. Januar zum Tabellenführer Castrop-Rauxel, der sich vermutlich keinen Ausrutscher mehr erlauben wird.

Alle Einzelergebnisse des 9. Spieltages der Bezirksliga 6 sind bereits auf der Internetseite des Westdeutschen Keglerverbandes veröffentlicht.