TuS Jahn

Turn- und Sportverein Jahn 1891 e. V. Lüdenscheid

Kegler des TuS Jahn holen einen Punkt in Dortmund

Am 6. 11. 2016 traten die heimischen Kegler beim derzeitigen Tabellenletzten, der KV Dortmund 3, an. Am Ende hatten die Gastgeber mit 2581:2573 Holz äußerst knapp die Nase vorn. Durch die Zusatzwertung (EWP) von 19:17 wurde den Jahnern aber ein Punkt gutgeschrieben, so dass das Spiel mit 2:1 für Dortmund gewertet wurde.

Die schwer zu spielenden Bahnen 2-5 machten von Beginn an auch der Heimmannschaft zu schaffen. Dennoch erspielte sich der erste Dortmunder Block einen Vorsprung von 50 Holz gegen die Lüdenscheider Roberto Fritzsche und Michael Rohrmeyer, die in dem kombinierten Spiel (Volle und Abräumen) über 120 Wurf auf 615 und 655 Holz kamen.

Im abschließenden zweiten Block wurde es dann noch mal äußerst spannend. Die beiden Lüdenscheider Detlef Heider und Heinz Brummelte konnten den Rückstand zwischenzeitlich aufholen. Erst in den letzten Würfen, unterbrochen durch einige technische Störungen, fiel die Entscheidung zugunsten der Dortmunder. Detlef Heider mit 670 Holz und Heinz Brummelte mit 633 Holz fehlten lediglich 7 Holz zum Auswärtssieg der Mannschaft.

In der Tabelle hat die KV Dortmund 3 jetzt nach Punkten mit dem TuS Jahn Lüdenscheid gleichgezogen, behält jedoch den letzten Platz aufgrund der schlechteren EWP-Bilanz. Die beiden anderen Begegnungen des sechsten Spieltages endeten mit einer 0:3-Niederlage der TG Friesen Klafeld-Geisweid 3 gegen SK Castro-Rauxel 2 und einem 3:0 Heimsieg der SU Annen 3 gegen VSK Herne 39 III. Die DSC Wanne-Eickel 3 war spielfrei und musste damit die Tabellenführung wieder an den Ortsnachbarn Castrop-Rauxel abgeben.

Die Einzelergebnisse des 6. Spieltages der Bezirksliga 6 und die Tabelle können auf der W-K-V-Seite eingesehen werden. Weiter geht es mit dem letzten Spieltag der Hinrunde am 27.11.2016. Da empfangen die Bergstädter den DSC Wanne-Eickel 3 auf ihren Heimbahnen im Restaurant Athen.