TuS Jahn

Turn- und Sportverein Jahn 1891 e. V. Lüdenscheid

Endrunde der Kegel-Stadtmeisterschaften im November

Einzelkegler machen den Auftakt am 15.11.2016 im Restaurant Athen

Für die Lüdenscheider Hobbykegler wird es wieder spannend: im November 2016 richtet die Sportkegelabteilung des TuS Jahn Lüdenscheid für den veranstaltenden Stadtsportverband die Endrunde der Stadtmeisterschaften im Kegeln aus. In diesem Jahr werden die Kegelstadtmeister der Bergstadt zum 50. Mal und zwar an insgesamt drei Veranstaltungsabenden ermittelt.

Kegelstadtmeisterschaften

Foto: Björn Othlinghaus

Den Auftakt im Jubiläumsjahr machen am Dienstag, dem 15.11., die Damen und Herren in der Einzelwertung. Alle Vorrundenteilnehmer haben sich für diesen Wettbewerb qualifiziert. Nach den Ergebnissen der vergangenen Jahre und der diesjährigen Vorrunde gibt es in beiden Klassen keine klaren Favoriten. Birgit Badist, die Stadtmeisterin des Jahres 2015, wird voraussichtlich nicht teilnehmen können. Der Damenwettbewerb hatte in den letzten sechs Jahren ohnehin fünf verschiedene Erstplatzierte aufzuweisen gehabt. Auch bei den Herreneinzeln versprechen die Titelkämpfe wieder viel Spannung. Musste sich doch der Vorjahressieger Heinz-Jürgen Lange in der diesjährigen Vorrunde seinem Klubkollegen Heinz-Ullrich Tillmann geschlagen geben. Da wieder bei Null angefangen wird und die Vorrundenergebnisse nur zur Qualifikation und zur Bildung der Startreihenfolge herangezogen werden, können sich weitere Teilnehmer der Einzelwettbewerbe Gewinnchancen ausrechnen.

In der Folgewoche, am 22.11., wird der Vorjahressieger "Thonckx" alles geben, um den Wanderpokal der "Gemischten Clubs" gegen die Herausforderer "Bauernboys und Pudelpussys" und "Kegelverein Prost 2009" zum dritten Mal in Folge gewinnen und damit behalten zu könnnen. Der Ausgang ist dennoch offen. Eine Woche später, am 29.11., tritt dann der Klub "Sechs Richtige" an, um den Titel des Stadtmeisters der Herrenclubs gegen "KVP Men" und "Vive Le Frede" zu verteidigen. Auch in diesem Wettbewerb könnte es wieder spannend werden.

Gekegelt wird die Endrunde in allen vier Wettbewerben erstmalig auf den Bundeskegelbahnen des Restaurants Athen in der Handweiserstraße. Das Einkegeln beginnt um 19:00 Uhr, eine halbe Stunde später starten die Wertungskämpfe. Die Stadtmeister in jeder Disziplin werden in zwei Durchgängen eines Bilderspiels ermittelt. Während sich die Damen und Gemischten Clubs im "Gemischten Lüdenscheider" messen, spielen die Herren den "Großen Fredenbaum".