TuS Jahn

Turn- und Sportverein Jahn 1891 e. V. Lüdenscheid

Taiji / Qigong

Toon Taiji Qigong Taiji bzw. Tai Chi bedeutet zunächst einmal "Großer Balken, der das Dach des Hauses trägt" und stellt im übertragenen Sinne die Verbindung zwischen Himmel und Erde dar. Die alten Chinesen stellten sich die Erde als eine viereckige Fläche vor, über die sich der Himmel wie eine Kuppel spannt. Er wird durch einen großen Mittelpfeiler getragen, der tief in die Erde hinab reicht, eben das Taiji. Genauso soll der Mensch stehen: fest verwurzelt in der Erde und aufgerichtet zum Himmel.

Qigong heißt soviel wie "Arbeit mit der inneren Energie". Mit Hilfe von Qigong können wir lernen, unsere Lebensenergie (Qi) frei durch unseren Körper fließen zu lassen und damit unsere inneren Blockaden allmählich abzubauen.

GruppenfotoTaiji / Qigong ist eine 3000 Jahre alte chinesische Bewegungsform, die wir heute vielleicht als Heilgymnastik bezeichnen würden. Der ganzheitliche Ansatz dieser chinesischen Gesundheitslehre beruht auf der Harmonisierung der polarisierenden Kräfte von Yin und Yang. Es ist Meditation in Bewegung und basiert auf langsamen, geschmeidigen und gelenkschonenden Bewegungen, bewusster Atmung und dem Einsatz der Qi-Energie. Die Übungen fördern den Aufbau von Muskeln, Sehnen und Gelenken. Die dabei praktizierte aufrechte Körperhaltung verbessert die Atmung und wirkt sich beruhigend auf das Nervensystem aus. Gleichzeitig werden Durchblutung und Stoffwechsel gefördert, sodass sämtliche Organe entlastet werden.

Der TuS Jahn bietet Taiji / Qigong in drei Gruppen an. Das Angebot eignet sich für jedes Alter, unabhängig von der Kondition. Denn im Gegensatz zur Gymnastik geht es hier nicht darum, eine bestimmte Leistung zu erbringen, sondern seine individuellen Leistungsfähigkeiten zu erkennen und entsprechend den eigenen Fähigkeiten zu verbessern, ganz nach dem philosophischen Prinzip.

In den Kursen kann jeder den eigenen Körper konzentriert wahrnehmen, dabei eigene, schlechte Körperhaltungen entdecken und sie bewusst durch gesündere und natürlichere ersetzen. Speziell werden folgende Übungen und Techniken erlernt:

  • Atemtechniken
  • Meditationsübungen
  • Körpererfahrungsübungen
  • Lockerungs- und Dehnungsübungen
  • rhytmische Übungen zur Koordinationsschulung
  • daoistische Übungen zur Erhaltung der Gesundheit
  • Formen
  • einfache Akupressur- und Massageübungen

Der Weg ist das Ziel.

Die drei Gruppen stehen unter der Leitung von Ulrike Siebensohn. Gruppe 65 trifft sich montags von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Turnhalle Lösenbach. Die Halle liegt an der Endstation der MVG-Buslinien 41 und 40. Dienstags von 18:30 bis 19:45 Uhr kommt die Gruppe 61 in der Turnhalle der Erwin-Welke-Schule am Vogelberg zusammen. Für die Hinfahrt eignet sich hier die MVG-Linie 53, die an der Schule hält. Nach Kursende kann man evtl. die Linie 41 in der Worth erreichen. Ein drittes Angebot für Taiji / Qigong machen wir donnerstags von 17:30 - 19:00 Uhr mit der Gruppe 67 in der Gymnastikhalle am Raithelplatz, die ebenfalls mit der Linie 41 erreicht werden kann. In allen drei Gruppen sind weitere Teilnehmer, gerne auch Anfänger, willkommen.

Für alle Gruppenstunden gilt: Mitzubringen sind gute Laune, bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe oder rutschfeste Socken.